Praxisbeispiele

Praxisbeispiele

by pensioncapital
PRAXISBEISPIELE
Erfahren Sie mehr über unsere Arbeit anhand von Beispielen aus unserem Alltag.

Sachbezug/ MitarbeiterCARD

Ein mittelständisches Unternehmen (Elektro-Handwerk; ca. 300 Mitarbeiter) zahlt seinen Mitarbeiter seit Jahren eine jährliche Erfolgsprämie – meist um 500 €. Da diese Zahlung voll abgabenpflichtig ist, kostet sie den Arbeitgeber noch einmal 100 € extra. Beim Mitarbeiter kommen netto um die 250 € an.
Damit sorgt das positive Moment einer Erfolgsprämie für mehr Frust als Freude bei allen Beteiligten.

PensionCapital-Praxisbeispiele-Unternehmen-bAV-Benefits

Im Jahr 2015 hat das Unternehmen sein System verändert und zahlt die Erfolgsprämie brutto für netto als Sachbezug aus. Anstelle einer jährlichen Einmalzahlung erhalten die Mitarbeiter nun Monat für Monat für bis zu 44 € Warengutscheine. Damit jeder Mitarbeiter sich kaufen kann, was er möchte, setzt das Unternehmen die MitarbeiterCARD der PensionCapital ein. Dahinter verbirgt sich ein „Multi-Gutschein“, der bei derzeit über 250 Unternehmen einlösbar ist. Die Mitarbeiter müssen ihr Guthaben nicht sofort können ihr Guthaben auch ansparen, um sich etwas Größeres davon zu kaufen.

Hier ist durch die MitarbeiterCARD eine klassische Win-Win-Situation entstanden: Der Arbeitgeber spart Kosten und beim Mitarbeiter kommt die Erfolgsprämie netto an. Das verstehen wir unter erfolgreichem Benefit.
Das klingt spannend? Gerne beraten wir von der PensionCapital Sie ausführlich zu den Bedingungen und Möglichkeiten der MitarbeitCard und unterstützen Sie bei der Einführung in Ihrem Unternehmen.

Werfen Sie auch einen Blick auf unsere Referenzen.
Lars Menzel - Leiter Vertrieb PensionCapital GmbH
Lars Menzel
LEITER VERTRIEB

„KOMMUNIKATION ist der Schlüssel zum Erfolg von Benefits.“

0421 / 696062 – 21
Top